Arbeiten

Dagmar Vogts Arbeiten versuchen eine Balance zwischen abstrahierender und konkreter Malerei. Raumsituationen und silhouettenhafte Figuren sind andeutungsweise erkennbar. Druckgrafische und malerische Arbeitsweisen werden miteinander verbunden, figürliche Motive spielen eine zentrale Rolle.

Die Entfernung von Vorhandenem, die Brechung der Realitäten, die Veränderung und Neuinterpretation des Gesehenen ist von großer Bedeutung. Das Prinzip der Serie ist charakteristisch für die Arbeiten von Dagmar Vogt. Die Serie oder Bilderfolge bietet ihr die Möglichkeit zu experimentieren, zu variieren,

Beziehungen zu erproben und durchzuspielen- seien es Positionen der schemenhaften Figuren, die Farbigkeiten von Vorder-, Mittel-, und Hintergrund, die flächigen oder in die Tiefe gehenden Figur-Raum-Beziehungen, die Spannungsverhältnisse von Figur-Grund und Farbe.

Sie entwickelt damit neue Ebenen einer künstlerischen Realität.

 

Statement der Agora Gallery New York, Juli 2015

Über die Künstlerin

DAVO’s künstlerische Neigungen wurden bereits in jungen Jahren gefördert. Sie wuchs in einer Künstlerfamilie in einer deutschen Kleinstadt bei Köln auf. Heute arbeitet sie in Wuppertal und schafft Kunstwerke, die eine Balance aus Abstraktion und Realität bilden. „Der Abstand zu dem, was schon existiert,die Brechung der Realität sowie die Veränderung und Neuinterpretation des Wahrgenommenen ist von großer Wichtigkeit.“ sagt sie. 

Durch die Kombination aus Öl und Acryl schafft DAVO Gemälde, die die Rauheit halb enthüllter Objekte mit der Sanftheit von Nebel oder ätherischem Dunst vereinbaren. Diese semi-greifbare Objekte ihrer Gemälde werden allein durch die Titulierung oder die eigenen Gedanken der Betrachter enthüllt und bieten nur eine geringe Andeutung ihrer wahren Form. Jedes Bild wird so zum Mittelpunkt, zum Treffpunkt zwischen Realität und Vorstellung. DAVO arbeitet typischerweise in Serien. Ein Ansatz, der es ihr ermöglicht, mit verbindenden Elementen wie der Position von Schatten und Farben zu experimentieren. Unter diese Elementen bleibt man ständig präsent. „Ich arbeite mit und in der Natur“, sagt DAVO. „Die Natur bringt uns uns selbst näher.“